Archiv für Februar, 2008

„för jag e patetisk“

Posted in musik, schweden, song, video with tags , , , , on Februar 6, 2008 by Oliver

man kann sagen, 2007 war ein gutes jahr für annika norlin. mit einer menge schwung von ihren furiosen auftritten mit hello saferide, die auch abstecher nach brasilien, england und japan nach sich zogen, nahm sie mit „säkert!“ ein rein schwedischsprachiges album auf. dieses projekt dominierte den sommer und herbst das nunmehr vergangenen jahres und auch die anfragen, die der erfolg vom debüt „introducing hello saferide“ nach sich zog.
ging sie noch bei den preisverleihungen 2006 leer aus, räumte sie im jahr darauf gleich zwei grammis (kvinnliga artist, textförfattare) und einmal p3 guld (kvinnliga artist) ab.
das nur nebenbei.
neben den beiträgen bei einschlägigen singer/songwritern oder anderen tweepoppern, versprach auch petter einen genreübergreifenden schritt zur rapmusik. für einen song vom album „goddamnit!“ bediente sich der fanta4 schwedens (in personalunion) auszügen der gesangsspur und der melodie von „någon gång måste du bli själv“ und bastelte daraus ein liedgut, dass auch solche begeisterte, die mit dieser musik normalerweise nichts anfangen können. der (soweit mich meine sprachkenntnisse nicht im stich lassen) vorzeige-hose-runter-song „logiskt“ rotiert zur zeit als single durch schweden und im bild bei – na klar – bei/auf youtube:


(petter feat. säkert! – logiskt)

(via fiket)